Die magische Zeit um  Samhain

Samhain, das alte keltische Fest des Jahresabschlusses und der Ahnen. In der Zeit um Samhain sind die Schleier zwischen den Welten dünner und die Tore offen.

Es ist eine gute Zeit, um sich mit der Seele zu verbinden, aber auch zum aussöhnen mit den Ahnen und um ihre Kraft und ihre Geschenke die in deinen Genen liegen und in deinen Energiekörpern gespeichert sind zu aktivieren.

31.10 ist Samhain ein altes keltisches-germanisches Fest um das Jahr zu verabschieden und sich auf den Neubeginn vorzubereiten. Und um sich der Toden zu gedenken, dem was die Vorfahren geschaffen und hinterlassen haben, das Wissen zu ehren und sich zu versöhnen.

Da die Tore offen sind, wollte man sich schützen vor bösen Geistern und verärgerten Ahnen, dieser Brauch ist zum heutigen Helloween verkommen.

Es Beginnt nun die Zeit der Dunkelheit und Innenschau, die Kraft der Sonne wird schwächer, um am 21.12. mit der Wintersonnenwende wieder zu erwachen. Die Natur zieht ihre Kräfte zurück, um im Frühjahr neu zu erblühen und auch der Mensch sollte sich mehr nach Innen wenden.  Im Außen ist nicht viel mehr zu tun, die Tage werden sichtbar kürzer, die Ernte ist eingebracht, auch Kräuter werden nun nicht mehr gesammelt. Auch die Tiere kommen zur Ruhe, so wie der Bär sich in seine Höhle zurück zieht, um den Winterschlaf zu halten. Sollte der mensch seinem inneren Bären, diese Ruhe gönnen. Doch so wie der Bär im Außen in der Natur nicht mehr zu finden ist, ist die Verbindung zum inneren Bären verloren gegangen. Nun herrscht Hektik, Jahresabschlüsse, Verkaufstrubel, statt besinnlicher Zeit der Innenschau, Schnäppchenjagt für Weihnachten.

Der 31.10 steht heute für dieses Datum, welches ganz ursprünglich am Neumond statt fand, also zum Neumond im November, im Sternzeichen Skorpion. Das Zeichen des Wandels, der  Transformation, welches uns mit unserer Seele am tiefsten verbindet und berührt.

Durch die Kirche ist die Zeit als Reformationstag ( 31.10), Allerheiligen (1.11) und Allerseelen (2.11) als Zeit sich um die Ahnen zu besinnen erhalten geblieben.

Der 1.11. beinhaltet ebenso ein 111 Portal, um sich mit der eigenen Seelenkraft und Urenergie zu verbinden.

Nutze diese Zeit für die Innenschau und zum aktivieren deines Potenzials!

Nutze die magische Zeit zur Innenschau, zur Meditation und zum Räuchern deiner Räume und Energiekörper!

ich wünsch dir dabei viel Freude 🙂

herzlichst Sylan

 

Hier findest du Möglichkeiten etwas für dich zu tun:

 

error: Content is protected !!